Das ist Bärchen Boss

Die geheime Übergabe von Bärchen Boss in Berlin...

Bärchen Boss aus Hamburg

Lieber Herr Vetsch, lieber Herr Morschett,

heute hat das "Geburtstagskind" ihr Überraschungsgeschenk erhalten, und es war eine wirklich rundum gelungene Überraschung. Sie mailte uns:

"selten, nein, noch nie, sah man mich an meinem Geburtstag so über alle Maßen verwirrt, als ein Trecker mit einem mir vage bekannten Bären zu meiner Geburtstagsecke fuhr. Auch die Dose mit (...), die ich dann als erstes auspackte, half mir sozusagen überhaupt nicht auf die Sprünge. Die Postkarte in einer unbekannten Handschrift unterschrieben mit "Bärchen Boss" war auch nicht hilfsreich, erst bei dem Photoalbum fing ich an, so langsam zu begreifen. Allerdings war ich noch in dem Irrglauben begriffen, ihr wärt mit diesem Bären unterwegs gewesen. Na ja, nach 20 Minuten hatte ich es dann!

Im Namen dieses Bären und in meinem Namen danke ich Euch herzlich für die Überraschung, die mit Sicherheit noch lange Stoff für Erzählungen bietet. Allerdings ist jetzt der Ärger mit den übrigen Bären vorprogrammiert, jeder will nun auch auf Tour gehen."

Es hat alles geklappt, Bärchen Boss war klammheimlich an seinen Platz zurückgekehrt, die Postkarte bei uns vom Ehemann abgeholt und das Paket von ihm ebenso heimlich von der Nachbarin, die es angenommen hatte,  übernommen. Herzlichen Dank noch einmal - wir haben die Photos noch nicht gesehen und müssen uns bis nach Ostern gedulden, wenn das "Geburtstagskind" wieder in Hamburg ist. Entsprechend gespannt sind wir jetzt.

Anbei die Photos von unserer Bärchen-Übergabe in Berlin als Souvenir an eine absolut und streng geheime Bären-Transaktion.

Wir wünschen Ihnen ein Frohes Osterfest und noch viele erfolgreiche Teddy-Touren.

Ihre Martha und Rolf
(22. März 2008)